The Fever

Sep 9
Das perfekte Hemd finden – was ist zu beachten?
icon1 Laura | icon2 Männermode | icon4 09 9th, 2013| icon3Comments Off

 Ein Satz guter Hemden gehört in jeden Herrenkleiderschrank. Die schicken Oberteile bieten die Basis eines ordentlichen Outfits und lassen sich sowohl mit einer Jeans, als auch mit einem Anzug kombinieren. Beim Kauf sollte jedoch einiges beachtet werden. Denn nur ein Hemd, das perfekt sitzt, sieht auch wirklich gut aus.
Mann in Hemd lachend, vor grauem Hintergrund Weiterlesen »


Jul 12
Wild oder elegant: Angesagte Bärte 2013
icon1 Laura | icon2 Modetrends | icon4 07 12th, 2013| icon3Comments Off

Wem die tägliche Bartrasur lästig ist, der kann aufatmen: Männer mit Bart liegen voll im Trend. Weg vom glatt rasierten Saubermann-Image kann “Mann” sich ganz und gar der Natur seiner Behaarung hingeben. Einige Trends sind 2013 dabei besonders zu beachten.
Wild oder elegant: Angesagte Bärte 2013
Weiterlesen »


Apr 28
5 Stylingtipps für Männer
icon1 Laura | icon2 News | icon4 04 28th, 2013| icon3Comments Off

Styling und Körperpflege sind nur etwas für Frauen? Keineswegs! Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist es auch für Männer wichtig, auf ein gepflegtes Äußeres zu achten. Fünf ultimative Stylingtipps geben einen Überblick über die wichtigsten Aspekte und sind dank diverser Pflegeprodukte, wie sie beispielsweise auf niveaformen.de vorgestellt werden, leicht umzusetzen. Weiterlesen »


Mai 7

Fashion über Online Shops zu bestellen ist praktisch: Man muss sich an keine Ladenöffnungszeiten halten, stattdessen kann man sich mehrere Modelle zur Anprobe nach hause schicken lassen.

Ganz gemütlich von zuhause aus zu jeder beliebigen Tageszeit shoppen gehen, das ist doch wirklich bequem. So spart man sich stressige Autofahrten und Parkplatzsuchen in der Großstadt. Viel gemütlicher kann man zuhause mit einer Tasse Tee oder einem Glas Rotwein aus einem riesigen Angebot an Online Shops, den passenden auswählen und dort in aller Ruhe stöbern.

Fashion online bestellen: praktisch und bequem

Weiterlesen »


Mrz 16

Die Hipster Mode ist ein relativ junger, urban geprägter Modestil, der recht vielseitig ist und quasi “von unten” kommt, also nicht durch bekannte Designer bestimmt wird.

Die Hipster Mode ist gleichzeitig ein Lifestyle und eine Gegenkultur zum allgegenwärtigen Mainstream. Hipster wollen durchaus cool sein, aber nicht um jeden Preis. Viele von ihnen drücken mit ihrer Mode gleichzeitig auch ein politisches oder künstlerisches Statement aus.

Vintage-Retro mit Second-Hand

Besonders beliebt in der Hipster Mode und dem aktuellen Urban Style ist der Vintage Look mit Second Hand Kleidung aus den 60er und 70er Jahren, zum Beispiel mit langen, weiten Röcken und Shorts im Retro-Look. Weiterlesen »


Mrz 16

Das Interesse an Schmuck zu allen Gelegenheiten ist ungebrochen. Sowohl für die tägliche Garderobe, wie auch zu besonderen Gelegenheiten werden sehr gerne Schmuckstücke getragen. Der Unterschied besteht dann in der Hochwertigkeit der einzelnen Artikel. Wählt man zu einem besonderen Anlass auch ein besonderes Schmuckstück, wird der Alltag oft von dezenten und schlichten Artikeln begleitet. Weiterlesen »


Feb 20

Trends und Schnittiges für 2012. Haarmode im Wandel der Zeit, einiges wird immer wieder neu erfunden, so zum Beispiel für 2012 der Bob. Vor allem für Frauen!

Trendfrisuren und Haarmode gehören zum Style wie der Deckel auf den Topf. Denn sie bekrönen die oder den Schönen am oberen Kopfende. Die aktuelle Saison ist geprägt von einem grossen Klassiker: dem Bob!

Ob kurz und kantenscharf, am Kinn gefasst, oder als mittellanger Bob, der bis zum Hals reicht, es ist alles möglich. Unter der Bedingung, dass die Form stimmt und die ist beim Bob definiert durch die Façon. Geschnitten wird das glatte Haar so, dass es jederzeit in die Ausgangsposition Weiterlesen »


Feb 14

Die Jeans als praktische Arbeitshose, gern gewähltes Bekleidungsstück für den Alltag, fast erotische Röhrenjeans und gut kombinierbare Hose gibt es in fast unendlich vielen Schnitten, Formen und Farben.

Die Jeans als praktische Arbeitshose, gern gewähltes Bekleidungsstück für den Alltag, fast erotische Röhrenjeans und gut kombinierbare Hose gibt es in fast unendlich vielen Schnitten, Formen und Farben. Selbst mit unterschiedlichen Stoffen wurde schon oft experimentiert. Aber zumeist ist hier ein strapazierfähiges Baumwollgewebe, das Denim, als Material gefragt. Gehalten haben sich Jeans bereits seit fast 150 Jahren und sind mittlerweile überall auf der Welt gefragt.

Wohl zu kaum einer Zeit gab es gleichzeitig so viele verschiedene Jeansmodelle mit unterschiedlichen Schnitten zu kaufen wie heute. Eine derartige Auswahl bietet für fast jeden die perfekte Jeans. Seit der Einführung des Stretchstoffes, aus dem Jeans auch zum Teil gefertigt werden, sind Weiterlesen »


Jan 25

Wer im Trend liegen will, orientiert sich an der aktuellen Modefarbe, und die ist, schon zum Ende des Vorjahres, bekannt. Im Jahr 2012 wird es vielleicht heiß, die Meteorologen wissen es nicht so genau, aber die neue Modefarbe ist heiß.

Die neue Modefarbe 2012 heißt: Tangerine Tango…und ist so glühend heiß, wie die untergehende Sonne. Der Farbton ist ein rötliches Orange, voller Wärme und Energie. Kleidungsstücke in Tangerine Tango strahlen bestimmt die geballte Sonnenenergie aus.

Die genaue Bezeichnung, von Tangerine Tango, ist Pantone 17-1463, eine Farbnummer des Pantone Farbsystems, welches vom Pantone LCC Konzern entwickelt wurde. Das Pantonefarbsystem ist ein weltweiter Standard, der Druck- und Grafikindustrie.

Wie wird eine Farbe zur Modefarbe? Der Pantone Konzern verfolgt die Trends in der Kunst, der Musik, dem urbanen Style, besucht Weiterlesen »


Jan 5

Die Mode 2012 wird nicht innovativ, rebellisch oder gar modern. Stattdessen verwöhnt sie die Modebewussten dieser Welt mit dem Comeback einer der mondänsten und niedlichsten Epochen des letzten Jahrhunderts: den 50er Jahren. Schwingende Röcke in Kombination mit knalligen Farben.

Viel Neues wird die Mode 2012 tatsächlich nicht zu bieten haben; dafür aber eine teilweise hinreißende, teilweise bizarre Weiterentwicklung und Kombination des Stils der 50er Jahre, knalligen und beigen Farben sowie einer Affinität zum Nude-Look.

Die Mode 2012: Eine Reflektion der Sonne?

Dieser Eindruck wurde zumindest auf den bisher gelaufenen Fashion Weeks in Mailand, New York und Paris erweckt. Die Mode 2012 verkörpert Optimismus und Energie. Sie trumpft groß auf mit einer Vielzahl an elaborierten Accessoires, Pailetten, Federn, aufwendigen Mustern und einer großen Farbexplosion. Galt es in den vergangenen Jahrzehnten immer als ein absolutes No-go eine froschgrüne Bluse mit einem scarletgefärbten kurzen Cardigan zu tragen, mutiert der Träger einer derartigen Kombi im nächsten Sommer zum bestechenden Trendsetter.

Tangerine Tango dominiert die Mode 2012

Tangerine Tango, ein verführisch beschwingtes Rot-Orange und gekürt zur Farbe des Jahres 2012, symbolisiert die Tatkraft der folgenden Saisons geradezu. Ebenso gelten alle roten, orangen und bonbonfarbenen Töne als Highlight auf gesellschaftlichen Events.

Als zurückhaltender Kontrast avancieren im folgenden Jahr beige- und naturfarbene Couleur Weiterlesen »


« Vorherige Artikel